Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum!

 

Carl Zuckmayer

 

 

 

 

Cupcake

 

 

 

Rasse: Mischling

geb.:

weiblich

Größe: etwa 40 cm

 

 

Bones

 

 

 

Rasse:

geb.:

weiblich

Größe: etwa 20 cm

 

 

 

Mira

 

 

Rasse: Mischling

geb.: 06/2018

weiblich kastriert

Größe: etwa 55 cm

 

Die hübsche Mira sucht ein eigenes Zuhause bei geduldigen Menschen.

In ihrem bisherigen Leben hat sie noch nicht viel gelernt, auch nicht, das Menschen es gut mit ihr meinen.

Sie braucht etwas mehr Zeit als andere Hunde um ihr Herz zu verschenken.

Hat man dies allerdings erst einmal erobert, so ist Mira eine treue Begleiterin.

Aber auch dann bleibt Mira eine sehr eigenständige Hündin. Sie ist kein Hund der sich aufdrängt und auch sie möchte nicht ständig "bespaßt" werden. Diese Eigenschaft muss man unbedingt mögen, denn oft wirkt sie dadurch unnahbar und

es sind schon einige Interessenten deshalb abgesprungen.

 

Es wäre schön, wenn Miras neue Besitzer ein Haus mit Garten hätten, da sie es liebt einfach nur in der Sonne zu liegen und zu relaxen. Aber natürlich gefällt ihr auch das Gassigehen, wobei sie sehr gemütlich unterwegs ist.

 

Ein ruhiger Haushalt mit verständnisvollen Menschen, wo Mira einfach Hund sein darf und nicht viele Erwartungen erfüllen muss, wäre für Mira perfekt.

 

Mit Rüden ist sie gut verträglich, aber sie braucht nicht unbedingt einen Artgenossen in ihrem zukünftigen Zuhause.

 

Wer erobert Miras Herz?

 

 

 

 

 

Miro

 

 

 

Rasse: Herdenschutzhund-Mix

geb.: 09/2019

männlich

Größe: etwa 70 cm (wächst noch)

 

Der 9 Monate alte Rüde Miro sucht ein eigenes Zuhause.

Trotz seines noch jungen Alters, zeigt er schon einen gewissen Beschützerinstinkt.

Für Miro suchen wir Menschen, die sich der Verantwortung bewusst sind.

Er muss konsequent, aber stets liebevoll behandelt werden.

 

Hat man erst einmal sein Herz erobert, so wird Miro mit seinen neuen Besitzern durchs sprichwörtliche Feuer gehen.

Wohnungshaltung kommt für den großen Rüden nicht in Frage.

Ein Haus mit Grundstück, auf dem er sich auch selbstständig bewegen kann wäre ideal.

 

Welcher Hundefreund weiß die speziellen Eigenschaften eines Herdies zu schätzen und möchte Miro kennen lernen?

 

 

 

Bodo

 

 

 

Rasse: Französische Bulldogge

geb.: ca. 2017/2018

männlich kastriert

Größe: etwa 40 cm

 

Bis heute hat sich niemand gemeldet, der unseren Bodo kennt oder weiß wer sein Besitzer war.

Es ist an der Zeit für ihn ein neues Zuhause zu suchen.

Viele haben schon für Bodo angefragt, aber wir brauchen auch immer eine gewisse Zeit um unsere Neuzugänge einschätzen zu können.

 

Bodo ist eine sehr sportliche, agile und aktive Bulldogge.

Er ist sehr gelehrig und möchte seinen Menschen gefallen,

allerdings ist er definitiv ein Hund, der nur zu Bulldoggen-erfahrenen Menschen sollte,

die ihn liebevoll aber sehr konsequent führen können.

 

Kinder und weitere Haustiere sollten nicht in seinem neuen Zuhause sein.

 

Wer fühlt sich noch immer angesprochen und möchte unseren Flummi kennenlernen?

 

 

 

 

Finn

 

 

Rasse: Mischling

geb.: 05/18

männlich

Größe: etwa 45 cm

 

Der zweijährige mittelgroße Finn ist immer noch auf der Suche nach einem passenden Zuhause.

Seine Menschen sollten vor allem viel Geduld und Verständnis für ihn haben.

 

Finn hat noch nicht viel kennengelernt und braucht viel Zeit um sich an neue Situationen und Menschen zu gewöhnen.

Bei Artgenossen hingegen klappt es mit dem Freundschaft schließen dafür umso schneller.

Jedes Mal wenn einer von Finns neuen Freunden das Tierheim verlässt, ist er sehr traurig.

Er schließt sich gerne und schnell bei anderen Hunden an, sie geben ihm die nötige Sicherheit.

Für Finn suchen wir daher unbedingt jemanden, der schon einen netten sozialen Artgenossen hat, an dem sich Finn orientieren kann und ihm den nötigen Halt gibt.

Haus und Garten wäre optimal, da Finn nicht besonders gerne spazieren geht. Ihm wäre ein selbstständiger Aufenthalt mit seinem neuen Hundekumpel im Garten durchaus mehr wert.

 

Wer fühlt sich angesprochen und ist überzeugt davon, dass er genug Einfühlungsvermögen und Geduld für Finn mitbringt und ihm ein ruhiges Zuhause bieten kann?

 

 

 

Sorgenfell Jasper

 

 

Rasse: Pinscher-Mischling

geb.: 06/2009

männlich kastriert

Größe: etwa 40 cm

 

 

Update: Jasper braucht dringend eine Pflegestelle oder ein "Für immer" Zuhause. Der Tierheimalltag macht ihm zu schaffen!

Wir suchen dringend eine Pflegestelle für den 11-jährigen Rüden Jasper.
Anfang 2019 kam Jasper aus persönlichen Gründen zurück zu uns ins Tierheim und kommt mittlerweile überhaupt nicht mehr mit der Tierheimsituation klar. Jaspers Gehör scheint langsam schlechter zu werden, wodurch er Geräusche nicht mehr allzu gut deuten kann. Deshalb stressen viele Geräusche, sowie die sich ändernden Hundekumpel in den Nebenzwingern

den mittelgroßen Pinscher-Mix extrem.
Sein Stress äußert sich momentan so, dass er immer wiederkehrende Zitter- und Angstanfälle bekommt, aus denen er sich nicht immer rausholen lässt. Jasper scheint ein Psychosomatisches Erlebnis eingeholt zuhaben. Da wir ihn gesundheitlich komplett durchgecheckt haben, spricht nun alles dafür.

Dadurch, dass er langsam sein Gehör verliert, wird die ganze Sache für Ihn noch erschwert.

 

Bei Spaziergängen ist Jasper ein glücklicher Hund, lässt sich jedoch ziemlich schnell durch laute Geräusche verunsichern. Nachdem man ihn beruhigt hat, kann der Spaziergang aber problemlos weitergehen. Er braucht unbedingt eine Pflegestelle.

Vielleicht ergibt sich aber auch mit ganz viel Glück die Chance auf ein „Für-immer-Zuhause“.

Wir haben alles probiert, aber nichts scheint zu helfen.


Jasper muss einfach hier raus! Im Tierheim fühlt er sich einfach nicht mehr wohl…

Für Jasper suchen wir Menschen, die mit territorialen Hunden Erfahrung haben, denn lässt man ihm alles durchgehen, übernimmt er gerne die Überhand und macht den Leuten zu Hause sprichwörtlich die Hölle heiß. Trotz seiner Größe sollte man ihn nicht unterschätzen. Außerdem hat Jasper in seinem früheren Leben als Straßenhund in Polen wohl schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht. Haben Männer also ein starkes Auftreten, was ihn einschüchtern könnte, werden diese nicht akzeptiert und in Grund und Boden gebellt. Er schreckt auch nicht davor zurück, in diesen Momenten zu zubeißen.

 

Trotz dessen ist Jasper ein total lieber Kerl, der seinen Menschen einfach nur gefallen möchte. Er kuschelt unheimlich gerne und zeigt mit Vergnügen seine zahlreichen Tricks. Über den Tag verteilt liebt Jasper lange Spaziergänge, bei denen er sich zwischendurch im Gras wälzen, sowie die Gegend erkunden kann. Mit anderen Hunden unterhalb seiner Größe kommt Jasper gut zurecht. Er braucht sie jedoch nicht in seinem zu Hause.

Jasper zeigt so gut wie keinen Jagdtrieb.


Am besten wäre ein ruhiges zu Hause mit wenig Trubel, wo Jasper die Möglichkeit hat, runter zukommen. Daher auch keine kleinen Kinder. Seine Menschen sollten unbedingt Hunderfahrung mitbringen!

 

 

 

 

Wo sind die Hundefreunde, für die Jasper der ideale Hund wäre ???

 

 

 

Schauen Sie einfach mal im Tierheim vorbei, vielleicht wartet Ihr Traumhund dort auf Sie!

 

 

 

 

 

 

Tierheim und

Tierschutzverein Wolfenbüttel e.V.

Am Rehmanger 14

38304 Wolfenbüttel

 

 

Tel. 05331 - 62022

Fax. 05331 / 887263

Email

 

- derzeit geschlossen-

Öffnungszeiten für Besucher:

 

Mo - Fr 15 - 17 Uhr

Donnerstag/Feiertage geschlossen

Sa/So 11 - 13 Uhr

(Das Bringen und Abholen von Pensionstieren ist nach wie vor donnerstags möglich)

 

Telefonisch zu erreichen sind wir :

 

Mo - Fr 8 - 12 und 15 - 18 Uhr

Sa/So 8 - 13 Uhr

 

 

Folgt uns auf

Facebook

 

 

Altkleidercontainer vor dem Tierheim -

der Erlös kommt unseren Tieren zugute

 

 

Unterstützt uns bei

smile.amazon.de

 

Unsere Wunschzettel

bei amazon für:

 

Hunde

Katzen

Kleintiere