Kaninchen-Info

 

 

 

Gemischte Gruppen: Die ideale Haltung, ein oder zwei kastrierte Böcke und ein oder mehrere Weibchen. Der Gruppe muss viel Platz und genug Rückzugsmöglichkeiten in Form von Hütten, Röhren oder ähnlichem geboten werden, damit sich die Tiere aus dem Weg gehen können.

Bockgruppen: Die Haltung von kastrierten Böcken ist problemloser als von Weibchengruppen. Wichtig ist, dass es sich um kastrierte Böcke handelt, die nicht allzu dominant sind und genug Platzangebot haben. Unkastrierte Böcke sind in Gruppenhaltung unmöglich!!

Weibchengruppen:
Ist nicht zu empfehlen, da die Weibchen oft sehr aggressiv miteinander umgehen. Lebt jedoch ein kastrieter Bock unter ihnen, wird die Situation entspannter.

 


Quelle: Deutscher Tierschutzbund e.V.

Wichtig: Kaninchen müssen geimpft werden!
Gegen RHD und Myxomatose - neuerdings auch gegen RHD2.

Bitte lassen Sie sich von Ihrem Tierarzt beraten!

 

Weitere Fragen beantworten wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch im Tierheim.

Mehr Informationen zur Gestaltung von Kaninchengehegen finden Sie auch unter www.kaninchenschutz.de

 

 

 

Meerschweinchen - Info

 



Meerschweinchen sind Rudeltiere und sollten nie alleine gehalten werden!! Sie sind keine Kuscheltiere, sondern Beobachtungstiere und mögen es nicht so gerne herum getragen zu werden! Daher empfehlen wir Meerschweinchen für Kinder erst ab einem Alter von 9 Jahren. Wir vermitteln unsere Meerschweinchen nicht an unkastrierte Böckchen und nicht in Einzelhaltung! Böckchen geben wir nur kastriert ab.

Gemischte Gruppen: Ideal ist eine Gruppe aus einem Bock und zwei oder mehr Weibchen, oder ein Paar (wobei der Bock natürlich immer kastriert sein sollte, um unerwünschten Nachwuchs auszuschließen). Bei Haltung von 2 Böckchen in einer Gruppe sollten mind. auf jeden Bock zwei Weibchen kommen. Dieser Gruppe muss viel Platz mit ausreichend Rückzugsmöglichkeiten in Form von Hütten, Röhren und mehreren Etagen zur Verfügung stehen, damit sich die Tiere auch aus dem Weg gehen können.

Bockgruppen: Böckchen können mit Böckchen gehalten werden, wenn sie noch keinen Kontakt mit Weibchen nach der Geschlechtsreife (setzt mit 4 Wochen ein!) hatten, sie sollten aber immer kastriert werden, sobald die Tiere ca. 2 bis 3 Monate alt sind! Ansonsten führt es langfristig zu Revierkämpfen und bösen Verletzungen.

Die Gruppenhaltung von unkastrierten Böcken ist nicht möglich! 

Weibchengruppen: ...vertragen sich in der Regel problemlos, Streitereien entstehen meist um Futter. Rat: Verschiedene Futterstellen einrichten. Hin und wieder kann es dann zu Zickenalarm kommen, wenn ein Weibchen brünstig wird (ca. alle 15 Tage für ein paar Stunden). Ein kastrierter Bock dazu gesetzt, würde Ruhe reinbringen.

Quelle: Deutscher Tierschutzbund e.V.

Weitere Fragen beantworten wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch im Tierheim.

 

 

 

 

Am 9.12. von 12 - 17 Uhr findet unser Adventsbasar statt im

Tierheim und

Tierschutzverein Wolfenbüttel e.V.

Am Rehmanger 14

38304 Wolfenbüttel

 

 

Tel. 05331 - 62022

Fax. 05331 / 887263

Email

 

Öffnungszeiten für Besucher:

Änderung beachten!

 

Mo - Fr 15 - 17 Uhr

Donnerstag/Feiertage geschlossen

Sa/So 11 - 13 Uhr

 

Telefonisch zu erreichen sind wir :

 

Mo - Fr 8 - 12 und 15 - 18 Uhr

Sa/So 8 - 13 Uhr

 

 

Folgt uns auf

Facebook

 

 

Altkleidercontainer vor dem Tierheim -

der Erlös kommt unseren Tieren zu Gute

 

 

Unterstützt uns bei

smile.amazon.de

 

Unsere Wunschzettel

bei amazon für:

 

Hunde

Katzen

Kleintiere