.

Private Vermittlung verschiedener Tierarten von "Ihnen für Sie"

 

Hier möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, Ihre Tiere von zu Hause aus, an privat zu vermitteln.

Der Tierschutzverein Wolfenbüttel fungiert hier über die Internetseite nur als Plattform, um diese Tiere zu präsentieren. Über inhaltlich unwahrheitsgemäße Angaben und Folgeprobleme aus der Vermittlung übernehmen wir keine Verantwortung und auch keine Haftung!

Der Tierschutzverein Wolfenbüttel stellt hiermit Privatpersonen, die ihre Tiere aus verschiedenen Gründen vermitteln wollen oder abgeben müssen, diese Seite zur Verfügung. Es können nur Vermittlungen angenommen werden, wenn der Tierbesitzer bereit ist, seine eigene Telefonnummer oder E-Mailadresse zur Verfügung zu stellen, um die Vermittlung seines Tieres in die eigenen Hände zu nehmen. Sind Tiere, die auf dieser Seite zur Vermittlung dargestellt wurden, vermittelt, bitten wir darum, sofort in Kenntnis gesetzt zu werden um die Vermittlungsangebote löschen zu können.

In Zukunft belassen wir 6 Wochen lang die von Ihnen privat zu vermittelnden Tiere + deren Foto auf unserer Homepage, danach werden sie automatisch gelöscht.

Bitte senden Sie uns eine kurze Beschreibung und mindestens ein Foto von Ihrem Tier unter Angabe Ihrer Kontaktdaten!

 

 

 

 

Neues Zuhause gesucht

 

Urmel (männlich, kastriert, geimpft) sucht ein neues Zuhause, weil seine Partnerin verstorben ist. Wir wünschen uns für ihn ein großes Außengehege und mindestens einen Artgenossen.

Er ist ein Zwergwidderkaninchen und am 15.05.2016 geboren.

 

Bei Interesse und geeigneten Voraussetzungen gerne hier melden:

Telefon: 05306/941710

 

 

Mico sucht ein neues Zuhause

 

 

 

Leider bin ich gezwungen, meinen munteren fünfjährigen Schäferhundmischling Mico abzugeben.

Selbstverständlich ist er geimpft und gechipt, wird regelmäßig entwurmt und ist kerngesund.


Er befindet sich seit dem frühen Welpenalter in meiner Obhut und ist in einem sehr gesellschaftlichen Umfeld aufgewachsen. Dadurch ist er Menschen gegenüber stark verbunden, hat auch mit etwas stürmischen Kindern bisher nie Probleme gehabt und ging mit kindlichen "Attacken" äußerst fürsorglich und vorsichtig um.

Er hat ein sehr ruhiges und ausgeglichenes Wesen, neigt aber zu unausgeglichener Wildheit, wenn er nicht ausreichend ausgelastet wird - sowohl körperlich als auch geistich. Mico hat einen ausgeprägten Jagdinstinkt, welcher durch konsequentes Training aber in den Griff zu kriegen sein sollte. Als Welpe hat er an allen möglichen Grundkursen der Welpenschule teilgenommen. Grundsätzlich ist er Leinenführig, vergisst dies nur gerne wieder, wenn man bei kleineren Aussetzern nicht konsequent bleibt. Auch Spaziergänge ohne Leine sind möglich, durch seinen Jagdinstinkt aber mit vorsicht zu genießen. Hier sollte erst sichergestellt werden, dass Mico auf die Kommandos seiner neuen Begleitung ohne Einschränkungen hört. Er kennt alle Grundkommandos in Sprache und Zeichen und ist äußerst lernbegierig. Wenn er etwas bestimmtes erreichen will, kann er aber auch ein ganz schöner Dickkopf sein, weswegen ich ihn nur an erfahrene Hundehalter abgeben werde.
Er kennt alle gängigen öffentlichen Verkehrsmittel und kann problemlos auch auf längere Zugreisen gehen. Um hierbei den Vorschriften zu entsprechen, ist Mico an einen Maulkorb gewöhnt, welchen ich aber bisher in Zügen der Deutschen Bahn nie nutzen musste. Für aufregende Stadtausflüge hat sich bei Mico die Gewöhnung an einen Hundehalfter bewährt, durch welchen der Spaziergang durch fremde und aufregende Gegenden auch für ihn entspannter wird. Kann er mal nicht mit auf Reisen gehen, ist er auch im Pensionsumfeld souverän und wurde schon das ein ums andere mal "genutzt", um Neuankömmlinge gebührend zu empfangen.
Vor einiger Zeit hat er noch mit einer Aussie Hündin und einem Kater zusammengewohnt, ohne dass daraus Probleme resultiert wären. Eine Vergesellschaftung mit anderen Tieren ist also grundsätzlich auch kein Problem. Katzen, welchen wir auf Gassi Runden begegnen, lösen hingegen seinen Jagdinstinkt aus und auch fremden Hunden gegenüber ist er oft reserviert. Ist seine Begleitung jedoch entspannt und ruhig, nimmt er dieses Verhalten schnell an und reagiert gegenüber Artgenossen eher interessiert und freundlich.

Bei Abgabe erhebe ich eine Schutzgebür in Höhe von 200€, um unter anderem übermütigen Entscheidungen und schlechten Intentionen vorzubeugen. Körbchen und jegliches Zubehör wie Leinen und Bürsten gebe ich ebenfalls mit. Auch eine neuwertige Kofferraum-Schutzdecke liegt noch verpackt hier und kann übernommen werden. Gefüttert wird Mico seit seiner Kindheit mit hochwertigem Trockenfutter der Marke Real Nature Wilderness von Fressnapf, welches hin und wieder durch Nassfutter der selben Marke ergänzt wird. Gerne gebe ich ausreichend Futter für etwa 3 Monate mit, wenn mein "kleiner" bei mir auszieht. Kleiner stimmt so natürlich nicht ganz: Mico verfügt bei seinen 35kg über eine ungefähre Schulterhöhe von 60cm und kommt mit seiner Schnauze ohne Anstrengungen auch auf den Esstisch. Allerdings bedient er sich nicht selbstständig und gibt die Bettelversuche meist auch nach kurzer Zeit auf.

Natürlich möchte ich Mico nur in die besten Hände geben und daher Interessenten und die potentielle neue Umgebung auf jeden Fall kennenlernen, bevor es zu einer Übergabe kommt. Auch wünsche ich mir einen gemeinsamen Spaziergang, um sicherzustellen, dass für guten Umgang mit ihm gesorgt ist.
Sollten noch Fragen offen sein oder wenn Sie Mico direkt kennenlernen möchten, erreichen Sie mich telefonisch oder per E-Mail.

 

Email: k.m.regener@outlook.de

Telefon: 0178 - 549 67 67

 

 

 

 

Aytos, 9 Monate, sucht ein neues Zuhause

 

 

 


Aytos ist nach Vermutungen eine Herdenschutzhund Dame und ist inzwischen ca. 9 Monate alt.
Mit ca. 4 Monaten habe ich sie in Bulgarien, in sehr schlechtem Zustand, auf der Straße gefunden und sie noch 5 Wochen dort mit mir behalten, sie impfen, chippen und entwurmen lassen. Ich habe beschlossen, ihr ein schönes Leben in Deutschland zu ermöglichen und habe sie mit der Organisation ZuZu  Express nach Deutschland gebracht.
Leider habe ich durch viele private Probleme und eine nur kleine Wohnung feststellen müssen, dass ich Aytos nicht die benötigte Zeit und das benötigte Training schenken kann das sie verdient und als HSH-Mix braucht.
Daher suche ich schweren Herzens nach Nachbesitzern die dies möglich machen können.

Aytos muss in einen Haushalt mit erfahrenen
Besitzern vermittelt werden in dem es KEINE Kinder gibt.
Mit anderen Hunden versteht sie sich meist super, ihre Reaktion auf Katzen ist noch unbekannt.
Sie ist extrem wissensbegierig und ein total schlauer Hund, ich wünsche mir daher Besitzer die das auskosten. Außerdem kann sie in keiner kleinen Wohnung in der Stadt gehalten werden sondern braucht ein Zuhause mit eingezäuntem, großen Garten (im Idealfall Grundstück) in dem sie trotzdem viel Kontakt zu ihren Menschen hat.

Dass, sie erst seit 6 Monaten in Deutschland ist hat natürlich gute und auch schlechte Seiten. Es gibt Dinge an die sie sich gerade noch gewöhnt und die noch intensiv trainiert werden müssen, allerdings ist mit 9 Monaten auch noch reichlich Zeit das zu tun und Zeit sie positiv zu prägen. Alle Grundkommandos beherrscht sie aber schon und führt sie auch meistens aus.
Anfangs ist sie etwas zurückhaltend, wird aber nach ein paar mal sehen zu einem super Kuschelhund.
Außerdem ist sie sehr aktiv und man kann viele sportliche Unternehmungen mit ihr machen.

Ich würde mich sehr freuen ein neues Zuhause für Aytos zu finden, mit Menschen, die sie ebenso zu lieben lernen wie ich es tu. Dadurch, dass durch den großen Stress den ich in meiner jetzigen Situation habe, auch starke psychische Belastung mit Eintritt wird Aytos sonst leider im Sommer ins Tierheim müssen, wenn ich bis dahin nichts neues gefunden habe.

Bei Interesse meldet euch also bitte bei mir!
Standort ist in Braunschweig.

 

0176 - 57834100

 

Pascha sucht ein neues Zuhause

 

Wir suchen für unseren Kangal-Rüden "Pascha" ein neues Zuhause, da wir ihm leider nicht gerecht werden können. Unser Pascha ist ca. 1,5 Jahre jung, unkastriert, geimpft und gechipt und versteht sich mit anderen Hunden, groß und klein, gut. Da er sein erstes Lebensjahr mit in unserer Familie gelebt hat, zu der auch zwei Kinder im Alter von 6 und 8 Jahren gehören, haben wir Pascha immer als sehr freundlichen und verspielten Hund erlebt. Als er dann älter wurde, hatten wir durch seine Größe Angst, dass er mit seiner Ungestümtheit, die Kinder umrennen würde, sodass wir uns schweren Herzens entschieden haben, ihn in einen Zwinger zu setzen. Da das aber keine Lösung für diesen lieben Riesen ist, suchen wir nach einer guten Lösung.

Wir wünschen uns für Pascha Menschen, die Hunde erfahren sind und Erziehungsarbeit leisten wollen und können, da er weder leinenführig ist und auch andere Signale nur bedingt geübt wurden. Wir haben wenig Hundeerfahrung und haben das leider versäumt. Sicher würde viel Energie auch durch regelmäßige und ausgedehnte Spaziergänge abfließen, das können wir ihm leider auch nicht bieten.

Es wäre schön, wenn er mit Menschen leben könnte, die Platz haben für diesen jungen Wilden, auch einen Garten. Zwingerhaltung oder ähnliches ist ausgeschlossen.

Wir haben kein finanzielles Interesse, Hauptsache er findet Menschen mit Herz.

Melden Sie sich gern unter nachfolgender Telefonnummer, um mehr zu erfahren. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

 

M. Klemmt

0171-5044499

 

Tierheim und

Tierschutzverein Wolfenbüttel e.V.

Am Rehmanger 14

38304 Wolfenbüttel

 

 

Tel. 05331 - 62022

Fax. 05331 / 887263

Email

 

Öffnungszeiten für Besucher:

 

Mo - Fr 15 - 17 Uhr

Donnerstag/Feiertage geschlossen

Sa/So 11 - 13 Uhr

(Das Bringen und Abholen von Pensionstieren ist nach wie vor donnerstags möglich)

 

Telefonisch zu erreichen sind wir :

 

Mo - Fr 8 - 12 und 15 - 18 Uhr

Sa/So 8 - 13 Uhr

 

 

Folgt uns auf

Facebook

 

 

Altkleidercontainer vor dem Tierheim -

der Erlös kommt unseren Tieren zugute

 

 

Unterstützt uns bei

smile.amazon.de

 

Unsere Wunschzettel

bei amazon für:

 

Hunde

Katzen

Kleintiere